Eutropic – Dark

„Come on. Awake. Watch me absorbing the bass. Cabriolet. Purple haze. Inhale.“

Betäubt! Innerlich tot. Die Spannung zwischen der scheinbar grenzenlosen Freiheit des digitalen Lebens und den unzähligen Beschränkungen, die unserem Körper auferlegt werden.
«AWAKE», die erste Single der Mini-EP «DARK» von Eutropic, überträgt die Idee des Zombies auf unseren heutigen Zustand als Gesellschaft und fantasiert wie es sein könnte, wenn man daraus wieder vollständig ins Leben zurückkehrte. Ein Pessimist würde es eine flüchtige Fantasie oder Wunschdenken nennen. Ein Optimist hingegen könnte es als einen Zauber, einen Weckruf in Form einer hoffnungsvollen klanglichen Fiktion wahrnehmen. Die Tatsache, dass sich der Song wie ein wildes Wiedererwachen, eine Wiederbelebung, ein vollständiger Reset anfühlt, ist jedoch unbestreitbar. Du hörst rein. Und fühlst dich, als würdest du aus einer düsteren, vom Leben verlassenen Unterwelt in das pulsierende und glitzernde Leben zurückgezogen. Anmerkung: Psychedelische Spektralbrillen sind dieser Packung nicht beigelegt, werden aber empfohlen. 
Trotz des scheinbar offensichtlichen Bezugs zu den aktuellen Umständen wurde dieser Song noch vor der Pandemie geschrieben und aufgenommen.

  • Künstler*in

    Eutropic

  • Herkunft

    CH - Bern

  • Titel

    Dark

  • Format

    EP

  • 04.09.2020

  • Label

    Aztec Records

  • Besetzung

    Dominique Hindermann (voc, synt), Sacha di Piazza (synt, dr machines), David Muther (guit, synt)

  • Pressetext

    PDF (ENG) [PDF, 242.34kB]

  • Kontakt

    Fabienne Schmuki

Pressebilder